Fertige Fanderlsocken

Die Fanderlsocken sind schon einige Zeit fertiggestrickt und gewaschen. Ich musste beim zweiten Socken noch Wolle nachspinnen und die fühlt sich viel weicher an als die erste.  Die zweite Socke hat auch weniger Gewicht.

Vermutlich liegt es daran, dass die Satinangora bei der zweiten Mischung erst auf einer Kämmstation gekämmt wurde und dann erst mit der Merinomischung vermischt wurde und nicht nur kardiert. Den Versuch habe ich noch nicht wiederholt.

Mit dem Ergebnis bin ich sehr zufrieden. Als erstes gehen sie auf die Osterhasenausstellung in St.Florian am Inn am 13. und 14. April 2019 und dann beginnt der Tragetest.

50% Satinangora, 25% Merino, 12.5% Tussahseide, 12,5% Leinen