Schlagwort-Archiv: Schurwolle

Warme Füsse braucht der Mensch

Laut Wetterbericht soll es so kalt bleiben.

Meine Satinangora-Socken   haben sich bestens bewährt. Sie sind sehr warm und strapazierfähig.

Allerdings möchte ich von der Nylon Beimischung weg. Nach langer Suche habe ich mich für eine Mischung aus 50% Merino, 25% Leinen und 25% Tussahseide entschieden. Vom Leinen erhoffe ich mir, dass die Socken gut strapazierfähig werden.

Diesen Kammzug habe ich versponnen und mit zwei Fäden gelber Satinangora verzwirrnt, damit ich auf Sockenwollstärke  komme. Mit nur einem Satinangorafaden wurde die Wolle zu dünn. Das Ergebnis sieht so aus:

60% Satinangora gelb, 20% Schurwolle, 10% Leinen, 10% Tussahseide

In einem weiteren Versuch habe ich Satinangora, Schurwolle, Leinen und Tussahseide miteinander kardiert und 4-fädig verzwirrnt. Diese Probe gefällt mir am besten:

50% Satinangora, 25% Merino, 12,5 % Leinen, 12,5 % Tussahseide

Jetzt wird nochmal neu gemischt, gesponnen und neue Socken gestrickt. Auch diese Socken werden wieder einem Härtetest unterzogen. Kuschlig warm werden sie auf alle Fälle.

 

Kuschelsocken für den Mann

Endlich sind die Socken aus dem letzten Post fertig gestrickt, gewaschen und getrocknet. Jetzt kommt dann der Härtetest, wie strapazierfähig sie sind. Sollten sie empfindlich sein, werden sie wohl Bettsocken werden.

Satinangorasocken

Für das nächste Paar ist der Singlefaden in BFL mit Nylon bereits versponnen und wartet auf den zweiten Satinangora. Das gibt dann Socken für mich 🙂

 

 

Es ist angestrickt

Ich habe mal wieder etwas neues ausprobieren müssen und habe mir einen Kammzug aus BFL und Nylon besorgt für Sockenwolle und einen Single aus diesem Material gesponnen.
Den Zwirnpartner habe ich aus Satinangora gesponnen und dann beide miteinander verzwirnt. Herausgekommen ist ein meliertes Garn mit ca 200 m pro 100g, also etwas dickere Sockenwolle für Gummistiefelsocken. Mein Mann muss/darf die dann als erster testen.
Es ist angestrickt:

Vorallem bin ich auf die Strapazierfähigkeit der Wolle gespannt, da ich das Satinangora nicht einkardiert habe, sondern lediglich als Zwirnpartner genutzt haben. Wir werden sehen. Warm und kuschlig sind sie auf alle Fälle.
Als Unterlage für das Bild dient übrigens ein Pullunder meines Mannes aus filo di lana Merinowolle.